Wissenswertes über die Sparte Fussball

Am 04. Juni 1919 wurde der „Verein für Volkssport (VfV) Concordia Alvesrode“ als reiner Fußballverein gegründet. Obwohl im Laufe der Jahre wiederholt Versuche gestartet wurden, auch andere Sportarten zu betreiben, scheiterte dies zunächst an den fehlenden Übungsmöglichkeiten. Erst im Jahre 1971 ging dieser lang gehegte Wunsch in Erfüllung.

Insbesondere auf Initiative des damaligen 1. Vorsitzenden Helmut Schmieder, wurde am 29. Mai mit dem Bau einer Sporthalle begonnen. Die Halle ist völlig in Eigenleistung von den Alvesroder Bürgern erbaut worden und konnte am 26. Januar 1974 endlich ihrer Bestimmung übergeben werden. Die Halle wurde von insgesamt 115 ehrenamtlichen Helfern in 7803 Arbeitsstunden erbaut.

Durch die Schaffung dieser Sportstätte nahm das Vereinsleben des Sportvereins einen großen Aufschwung. Neben Turnen und Gymnastik entwickelte sich schon bald das Tischtennisspielen in unserem Dorf zum Volkssport. Neben Fußball, Turnen und Tischtennis gibt es seit einigen Jahren auch eine Laufsparte sowie eine Bogenschießsparte im Verein.

Doch zurück zum Fußball. Im Jahre 1980 wurde neben der Sporthalle ein neuer Fußballplatz eingeweiht, auf dem auch heute noch der Spielbetrieb stattfindet. Vorbei waren damit die Jahre des legendären Platzes „Vor der Höhe“ mit dem unvergessenen alten Bauwagen, der als Umkleideraum diente. 1980 wurde die Erste Herren Meister in der 3. Kreisklasse, doch in den Folgejahren musste man dann wieder von der 2. Kreisklasse bis hinunter zur 4. Kreisklasse absteigen.

1989 wurde dann von den Sportlern unter der Leitung von Klaus Kiehne die erste Flutlichtanlage installiert, um zumindest trotz Dunkelheit noch vernünftig trainieren zu können. Ob es an der neuen Fluchtlichtanlage lag ist nicht überliefert, aber im Jahre 1990 wurde die Mannschaft wieder Meister der 4. KK. und stieg somit erneut auf. Im Kreispokal scheiterte man erst im Viertelfinale mit einer 2:3 Niederlage gegen den SV Steinkrug. Der Durchmarsch in die 2. Kreisklasse 1990/1991 wurde nur knapp verpasst. Hinter dem SV Altenhagen belegte man den undankbaren zweiten Tabellenplatz. In den nächsten Jahren plätscherte das fußballerische Geschehen so vor sich hin und auch einen erneuten Abstieg in die 4. Kreisklasse konnte nicht verhindert werden.

In der Saison 1999/2000 war es dann wieder soweit. In einem spannenden, vom Kampf beherrschten Spiel wurde am letzten Spieltag durch ein 1:1 in Koldingen der langersehnte Wiederaufstieg in die 3. Kreisklasse erreicht. „Hunderte“ überwiegend weibliche Fans begleiteten die Truppe ganz in Grün gekleidet bei diesem Auftritt. Die Mannschaft wurde bei ihrer Ankunft im Ort von den Alvesroder Deistermusikanten empfangen und so ging es im Siegestaumel zu Fuß zum Sportplatz. Die Saison 2000/2001 wurde mit dem dritten Platz abgeschlossen und man musste in die Relegation um den Aufstieg in die 2. Kreisklasse. Doch der Gegner aus Krähenwinkel erwies sich als eine Nummer zu groß und man musste sich am Ende mit 4:1 geschlagen geben.

Zwischenzeitlich wurde wiederum in Eigenleistung auf dem Sportplatz neues Vereinseigentum geschaffen. Ein ausrangierter Bau-Conainer wurde restauriert und als zusätzlicher Sport- u- Geräteraum in die Inventarliste aufgenommen. Im Laufe der Zeit entwickelte sich hieraus der „Concorden-Treff“.

Seit dem Jahre 2004 spielt man wieder in der tiefsten Spielklasse. Die Chance für den direkten Wiederaufstieg im Jahre 2005 konnte man leider nicht nutzen. Im Relegationsspiel um den Aufstieg unterlag man gegen Ronnenberg knapp mit 0:1. Im Jahre 2006 fusionierte man im Altseniorenbereich mit dem SC Völksen. Diese Spielgemeinschaft hatte bis zum Jahre 2015 bestand. Seit der laufenden Saison 2015/2016 hat man neben der ERSTEN wieder eine eigene Ü40 Mannschaft im Spielbetrieb und im Jugendbereich besteht für die B-Jugend eine Spielgemeinschaft mit dem SC Völksen.

Mit Spartenleiter Uwe Blödorn und seinen Stellvertretern Olaf Schalk und Volker Bruns ist man bemüht, den Erfolg wieder nach Alvesrode zu bringen. Trainer Yavuz Yerli hat ein junges Team zusammengestellt. Die Mannschaft ist auf einem guten Weg und hat bereits in der Hinrunde dieser Saison gezeigt, dass sie mit jeder Mannschaft mithalten kann.

Das Team freut sich natürlich auch immer über die Unterstützung der Fans an der Seitenlinie. Die aktuellen Spieltermine werden regelmäßig auf dieser Seite veröffentlicht.

Stand: